DEC – Anlagen

DEC (Desiccative and Evaporative cooling) – Anlagen erzeugen die Kälte in einem offenen Absorptionsprozess im Lüftungsgerät. Dabei kann auf einen Zuluftkühler und eine Kältemachine- wie sonst üblich – verzichtet werden.

Die Außenluft wird dabei zunächst von einem Sorptionsrad getrocknet. Die Abluft wird mit Wasser besprüht und dadurch gekühlt. Die entstandene Kälte wird der Luft über eine Wärmerückgewinnungseinrichtung zugeführt.

DEC (Desiccative and Evaporative cooling)

Das Sorptionsrad in der Außenluft wird mittels warmer Luft wieder entfeuchtet. Richtig angewendet können mit einer DEC – Anlage über einen längeren Zeitraum kosten eingespart werden.Voraussetzung ist eine einwandfreie Planung und Ausführung, da durch die Komplexität der Anlage auch kleinere Abweichungen der Fahrweise dazu führen können, dass der gesamte Prozess der Kühlung nicht mehr funktioniert.

Ingenieurbüro Wichmann hat seit 2004 die Inbetriebnahme von DEC _ Anlagen beim Paul – Löbe – Haus betreut und zum Teil die Ertüchtigung dieser Anlagen geplant.

Absorptionsradium Paul – Löbe – Haus